November, 2020

24nov11:4711:47Gewaltfreie Kommunikation (neu)

Veranstaltungsdetails

In der Workshopreihe, die drei Termine à 4 Stunden umfasst, geht es darum den Teilnehmerinnen eine konstruktive Herangehensweise in sechs Schritten zu vermitteln, die hilft, das innere Chaos, das bei Streit oder Spannungen oft in uns herrscht, zu klären und herauszufinden, worum es im Kern geht.

Dabei lehnt sich der Kurs an das Konzept der empathischen Kommunikation (nach Marshall B. Rosenberg) an, und gehen interaktiv ins gemeinsame Ausprobieren. Die Teilnehmerinnen bringen eine konkrete Situation aus deinem privaten oder beruflichen Alltag mit, in der es ihr gerade schwer fällt, anzusprechen, was ihr fehlt, was sie sich anders wünschst. Sei es mit dem/der Lebenspartner*in, mit den Kindern, Kollegen, Familie, Freunde etc. Es geht mir im Workshop weniger um die Vermittlung einer Technik, als um die Arbeit im Inneren, mit uns selbst. In konkreten Schritten schaffen wir Klarheit, was die Teilnehmerinnen eigentlich brauchen und erforschen die innere empathische Haltung, die unsere Worte zur Brücke macht und es dadurch ermöglicht gemeinsam weiterzugehen.

Die maximale Teilnehmerinnenzahl ist auf zehn Frauen begrenzt.

Termine auf Anfrage. Anmeldung unter: (030)416 70 11

Im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention in Berlin:

In der Workshopreihe, die drei Termine à 4 Stunden umfasst, geht es darum den Teilnehmerinnen eine konstruktive Herangehensweise in sechs Schritten zu vermitteln, die hilft, das innere Chaos, das bei Streit oder Spannungen oft in uns herrscht, zu klären und herauszufinden, worum es im Kern geht.

Dabei lehnt sich der Kurs an das Konzept der empathischen Kommunikation (nach Marshall B. Rosenberg) an, und gehen interaktiv ins gemeinsame Ausprobieren. Die Teilnehmerinnen bringen eine konkrete Situation aus deinem privaten oder beruflichen Alltag mit, in der es ihr gerade schwer fällt, anzusprechen, was ihr fehlt, was sie sich anders wünschst. Sei es mit dem/der Lebenspartner*in, mit den Kindern, Kollegen, Familie, Freunde etc. Es geht im Workshop weniger um die Vermittlung einer Technik, als um die Arbeit im Inneren, mit uns selbst. In konkreten Schritten schaffen wir Klarheit, was die Teilnehmerinnen eigentlich brauchen und erforschen die innere empathische Haltung, die unsere Worte zur Brücke macht und es dadurch ermöglicht gemeinsam weiterzugehen.

Die maximale Teilnehmerinnenzahl ist auf zehn Frauen begrenzt.

Termine auf Anfrage. Anmeldung unter: (030)416 70 11

Im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention in Berlin und ist kostenfrei. Kursleitung: Katharina Hauck und Beate Beer.

mehr

Zeit

(Dienstag) 11:47 - 11:47

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X